Logo   125 Jahre
 Willkommen ! Donnerstag, 21. Februar 2019
 
Hauptmenü 
Aktuelles
News-Archiv
Verein
Vorstand
Mitgliedschaft
Chronik
Angebote
Turnen
Fußball
AH-Fußball
Konditionsgymnastik
Kursangebot
Kleinkindturnen
Eltern-Kind-Turnen
Bilder
Sportstätten
Links
Kontakt
Datenschutzerklärung
Impressum
 

Anmeldung 
 Benutzername
 Kennwort


Registrierung
 

 

Kategorie: Ergebnisse
In dieser Kategorie sind folgende Beiträge:


alle Beiträge dieses Themas aufrufen

 
Ergebnisse: Kinderturnfest 2018: 10 Podestplätze, darunter ein erster Platz
316 Aufrufe
 
 
-> Alle Ergebnisse der TGA
-> Bilder

Beim Kinderturnfest 2018 am 15.07.2018 in Deißlingen war die TGA mit 10 Podestplätzen erfolgreich, darunter ein erster Platz für Jan Braun.

Vereinsstaffel:
2. TGA
Geräte-4-Kampf Jutu E (26 Teilnehmer):
3. Lukas Reger
Geräte-4-Kampf Jutu C (9 Teilnehmer):
2. Benjamin Haller
Leichtathletik-3-Kampf Jutu E (26 Teilnehmer):
3. Colin Kurz
Leichtathletik-3-Kampf Jutu D (14 Teilnehmer):
2. Florentine Lorenz
3. Emil Armleder
Gem-4-Kampf Jutu C (9 Teilnehmer):
1. Jan Braun
Gem-4-Kampf Juti E (48 Teilnehmer):
2. Romy Carola Braun
3. Neele Märkle
Gem-4-Kampf Juti C (14 Teilnehmer):
3. Angelina Jost
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 16. Juli 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Drei Siege bei Gaumehrkampftag 2018
346 Aufrufe
 
 
-> Alle Ergebnisse der TGA
-> Übersicht Vereine
-> Bilder

Mit 29 Turnerinnen und Turnern nahm die TGA beim Gaumehrkampftag am 10.06.2018 in Oberndorf teil, davon qualifizierten sich 25 für das Landesfinale am 14.07.2018 in Albstadt-Ebingen.
Die TGA konnte 3 Siege, 2 zweite Plätze und 4 dritte Plätze erringen.

Auf dem Podest standen:

Mehrkampf Jutu E9:
1. Lukas Reger
Mehrkampf Jutu C 12:
2. Jan Braun
3. Nico Kreis
Mehrkampf Juti E8:
1. Nele Märkle
3. Freya Dusold
Mehrkampf Juti E9:
1. Romy Carola Braun
Mehrkampf Juti C 13:
3. Emilia Braun
Mehrkampf Juti B 14/15 J.:
3. Silja Holzner
Mehrkampf Juti A 16/17 J.:
2. Alena Müller
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Dienstag, 12. Juni 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Ergebnisse Gaufinale 2018 weiblich
657 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse Gaufinale 2018 weiblich

Mit 24 Teilnehmerinnen trat die TG Rottweil-Altstadt beim Gaufinale am 25.02.2018 in Dornstetten an. Die TGA-Turnerinnen konnten in der großen Konkurrenz vier Podestplätze erringen. Für das Bezirksfinale am 12.05. in Biberach haben sich Emma Barth, Romy Carola Braun, Annika Bleise und Alisa Faulhaber qualifiziert.
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 19. März 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Kinderturnfest 2017: 6 Podestplätze für TGA
856 Aufrufe
 
 
Beim Kinderturnfest 2017 am 02.07.2017 in Sulgen war die TGA mit 6 Podestplätzen erfolgreich:

Leichtathletik-3-Kampf Jutu E (19 Teilnehmer):
2. Emil Armleder
Gem-4-Kampf Jutu E (16 Teilnehmer):
2. Justin Schwarz
Gem-4-Kampf Jutu D (10 Teilnehmer):
2. Jan Braun
Gem-4-Kampf Juti F (6 Teilnehmer):
3. Merit Fuchs
Gem-4-Kampf Juti E (44 Teilnehmer):
3. Romy Carola Braun
Gem-4-Kampf Juti D (57 Teilnehmer):
2. Emma Barth

-> Alle Ergebnisse der TGA
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 03. Juli 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Rebecca Hudelmaier erreicht 2. Platz im Landesfinale
845 Aufrufe
 
 
Beim Württembergischen Landesfinale der Schüler- und Jugendmehrkämpfe am 01.07.2017 in Heidenheim nahm die TGA mit 5 Turnerinnen teil.

Im Jahnkampf Juti B (14/15 Jahre) erreichte Rebecca Hudelmaier den 2. Platz, im Jahnkampf Juti D 11 Jahre verfehlte Antonia Burkardt knapp einen Podestplatz und kam auf den 4. Rang.

-> Alle Ergebnisse der TGA am 01.07.2017
(-> Ergebnisse der TGA in der Qualifikation am 27.05.2017)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 03. Juli 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2016 in Bruchsal
1240 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse Deutsche Mehrkampfmeisterschaften 2016

Die TGA ist in die neue Wettkampfsaison gestartet.

Los ging es bereits am 17.09.2016 als Basma Sabee im Schleuderballwurf bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal an den Start gegangen ist. Leider konnte sie sich in einer sehr starken Konkurrenz in ihrer neuen Disziplin nicht für den Finaldurchgang qualifizieren. Sie erreichte mit einer Weite von 32,49 m den 17. Platz.

Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Mittwoch, 28. September 2016

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Bericht vom Landesturnfest 2016 in Ulm
1939 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse der TGA
-> Ergebnisse der TGA (Wahlwettkämpfe und Detailergebnisse Jahn-Wettkämpfe)
-> Webseite Landesturnfest

29 Wettkämpfer der TGA sind vom 28. bis 31.07.2016 nach Ulm gereist, um am diesjährigen Landesturnfest teilzunehmen.

Den Anfang machte am Donnerstagvormittag Debora Alrutz, die bei den Baden-Württembergischen Juniorenmeisterschaften im Jahn-9-Kampf angetreten ist. Der Jahn-Neunkampf ist der vielseitigste Wettbewerb im turnerischen Bereich. Bestehend aus jeweils drei Disziplinen (Kunstturnen, Leichtathletik und Schwimmen) stellt er höchste Anforderungen an die Athleten.
Beim Geräteturnen erzielte sie an den drei Geräten Sprung, Boden und Stufenbarren durchgehend sehr gute Leistungen. Auch in der Leichtathletik lief sie die 100 m in beeindruckenden 13,95 Sekunden. Ihre Leistungen im Weitsprung konnte sie während des Wettkampfs permanent steigern und blieb mit 4,91 m im dritten Versuch nur knapp unter der 5-Meter-Marke. Die Kugel stieß sie 8,19 Meter weit. Beim Kunstspringen vom 1-Meter-Brett zeigte Debora einen eineinhalbfachen Salto vorwärts, sowie einen Delfin-Kopfsprung rückwärts und wurde mit 7,82 Punkten belohnt. Schließlich schwamm sie die 100 m Kraul in sehr guten 1:19,19 Minuten. Beim 25-Meter-Tauchen war sie mit 17,9 Sekunden sogar die Schnellste. Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften erreichte sie einen hervorragenden 4. Rang (auf württembergischer Ebene sogar den ersten Platz) und qualifizierte sich damit für die Mitte September in Bruchsal stattfindenden Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

Nachmittags starteten Elias Del Core im Jahn-Neunkampf und Basma Sabee im Jahn-Sechskampf ebenfalls bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften.
Bei seinem ersten Jahn-Neunkampf im Rahmen des Landesturnfestes in Ulm konnte Elias auf Anhieb Baden-Württembergischer Vizemeister werden. Elias lag nach den turnerischen (Boden, Barren, Sprung) und leichtathletischen Durchgängen (100 m, Weitsprung, Kugelstoßen) deutlich in Führung. Beim Sprung erzielte er mit seinem Kasamatsu gestreckt die Tageshöchstnote von 13,05 Punkten an diesem Gerät.

Leider musste Elias bei den Schwimmdisziplinen (Kunstspringen vom 1 m-Brett, 100 m Kraul und 25 m Tauchen) "Lehrgeld" bezahlen. Die Krafteinteilung auf der 100 m-Strecke gelang nicht optimal, so dass er auf seinen schärfsten Konkurrenten Peter Knemeyer vom TSV Schmiden drei Punkte einbüßte. Auch beim Streckentauchen hatte der Schmidener die Nase vorn. Beim Kunstspringen zeigte Elias einen hervorragenden Salto rückwärts gestreckt mit ganzer Schraube. Den zweiten Sprung (Salto vorwärts gesteckt mit ganzer Schraube) konnte er leider nicht ganz optimal ins Wasser bringen. Damit war die Entscheidung gefallen. Elias hat sich mit diesem Wettkampf souverän für die Deutschen Meisterschaften, die am 17. September in Bruchsal stattfinden werden, qualifiziert.

Auch Basma ist am Boden gut in ihren Wettkampf gestartet, hatte aber Pech am Stufenbarren, wo sie sich an der Hand verletzte und die Übung nicht zu Ende turnen konnte. Sie wechselte dann ins Stadion und konnte sowohl beim Kugelstoßen mit einer Weite von 8,64 m und im 100 m-Lauf mit 14,69 s gute Ergebnisse erzielen. Beim Kunstspringen zeigte sie ebenfalls einen eineinhalbfachen Salto vorwärts sowie einen Delfin-Kopfsprung rückwärts. Sie wurde dafür mit 9,90 Punkten und der drittbesten Wertung der Konkurrenz belohnt. Trotz weiterem Pech durch eine verlorene Schwimmbrille konnte sie bei den 100 m Kraulschwimmen eine gute Zeit erzielen und belegte bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften den fünften und bei den Württembergischen Meisterschaften den dritten Platz.

Da Basma unlängst auch ihre Neigungen zum Schleuderball entdeckt hatte, nahm sie in dieser Disziplin zwischen Kugelstoß und 100 m-Lauf zusätzlich an den Baden-Württembergischen Meisterschaften teil. Sie bewies Nervenstärke und schleuderte sich mit einer Weite von 35,15 m auf Rang 3, bei der Württembergischen Wertung erreichte sie damit Rang sogar Rang 1. In beiden Wettkämpfen erreichte sie die B-Qualifikation und hofft nun, ebenfalls zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften reisen zu dürfen.

Am Freitag früh startete Emily Stark bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Deutschen Achtkampf. Sie maß sich im Geräteturnen im Sprung, am Stufenbarren, am Schwebebalken und am Boden, sowie in der Leichtathletik im Weitsprung, Kugelstoßen, Schleuderball und 100 m-Lauf mit der Konkurrenz. Vor allem in der Leichtathletik absolvierte sie einen starken Wettbewerb: Die 100 m lief sie in 13,64 s als Schnellste, mit 4,58 m sprang sie am zweitweitesten und auch mit 8,42 m stieß sie die zweitbeste Wertung des Wettkampfs. Sie wurde für ihre Leistungen mit 85,09 Punkten und einem hervorragenden 2. Platz belohnt und hat sich damit ebenfalls für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften qualifiziert.

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Deutschen Sechskampf traten am Freitagnachmittag dann Adelina Grepi und Paula Strittmatter an. Für beide Turnerinnen war es die erste Teilnahme an einem Landesturnfest. Paula konnte beim Weitsprung mit sagenhaften 4,86 m und im 100 m-Lauf mit 13,92 s persönliche Bestleistungen erzielen. Auch Adelina zeigte mit 4,14 m am Weitsprung eine tolle Leistung. Im Ergebnis erreichte sie Rang 21. Paula platzierte sich mit 64,15 Punkten auf Rang 11. Sie hat damit ebenfalls die B-Qualifikation erreicht und darf gemeinsam mit Basma auf ein Ticket zur Deutschen Mehrkampfmeisterschaft hoffen.

Auch der Spaß ist bei den Wettkämpfen nicht zu kurz gekommen:
So sind bereits am Donnerstag das TGA-Dreamteam (Julia Benz, Luise Jumpertz, Marilyn und Celine Auer) sowie die TGA-Sprinter (Julia Koch und Madlen Müller) beim Wettkampf „4inMotion“ gestartet. Hier war das Ziel, dass die Mannschaft die vier Geräte in möglichst kurzer Zeit absolviert. Unter 156 teilnehmenden Mannschaften schnitten die beiden TGA-Teams mit den Rängen 7 und 103 hervorragend ab.

Am Freitagnachmittag haben Judith Hirt, Sophia Uhl und Basma Sabee an der „Team Challenge“ teilgenommen: aus einem Team von 2-3 Turnerinnen sind zwei pro Gerät angetreten und das bessere Ergebnis kam in die Wertung. Neben kreativen Turnanzügen wurden den Zuschauern in diese Wettkampf turnerische Höchstleistungen geboten.

Die aktiven Turnerinnen Alena Müller, Larissa Huonker, Ines Rößler und Rabea Stehle haben am Freitag und Samstag jeweils Wahlwettkämpfe absolviert. Alena, für die es die erste Turnfestteilnahme war, konnte unter 232 Teilnehmer einen großartigen 31. Platz erreichen. Rabea belegte Rang 5, Larissa Platz 19 und Ines Rang 63.
Das Trainerinnenteam belegte bei den Wahlwettkämpfen folgende Plätze:
Nadine Fuchs – 14.
Daniela Halder – 22.
Jutta Haller – 23.
Margret Hirt – 22.
Iris Holzner – 9.
Tanja Schinzel – 31.
Indra Wilhelm – 18.
Marion Bader – 36.

Landesturnfest 2016

Bei den Männern sind Hubert Ernst und Rudi Kienzle angetreten, die in ihrer Altersklasse die Plätze 10 und 6 belegten.
Nach dem besonderen Wettkampf, bei dem sich die Wettkämpferinnen im Rudern, Schwimmen und Laufen mit ihren Konkurrenten messen mussten, einer Besteigung des Ulmer Münsters und gemeinsamen Pizzaessen zum Abschluss kehrten die TGAler am Sonntag von einer erfolg- und erlebnisreichen Turnfestteilnahme nach Rottweil zurück.

Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Mittwoch, 03. August 2016

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften
1415 Aufrufe
 
 
Mit den Vereinsmeisterschaften, dem Jahresabschluss und einer gemeinsamen Turnhallenübernachtung endet das Turnjahr 2014/2015 der Turnerinnen und Turner der TGA.

Schon um 13.00 Uhr starteten die Jüngsten der Turngemeinde und machten den KITU-Cup, der vom STB offiziell ausgeschrieben ist. Hier geht es um Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Balance, wobei die einzelnen Übungen mit Punkten benotet werden und die Kinder dann eine goldene, silberne oder bronzene Auszeichnung bekommen.

Um 14.30 Uhr war dann der Wettkampf der E-, D- und C-Turnerinnen und Turner, die alle einen Pflichtwettkampf turnten. Hier ist vor allem das große Telinehmerfeld der E-Mädchen zu erwähnen, die in diesem Wettkampf allein 12 Teilnehmerinnen vorweisen konnten.

Danach turnten die Turnerinnen noch ihren gewohnten MIX-Wettkampf, wobei auch hier die Teilnhmerzahl der aktiven TGA-Mädchen bzw. Frauen sehr beachtlich ist.
Für jeden Teilnehmer spendete die TGA eine Wurst und ein Getränk, bevor es dann zum geselligen Teil überging. Eine Sport-Olympiade, bei der die obligatorische Wasserschlacht nicht fehlen durfte, und ein gemeinsames Lagerfeuer rundeten den schönen und langen Tag ab.

Vor allem für die Kleinsten kam der Höhepunkt des Wochenendes aber erst noch. Die Turnhallenübernachtung ist jedes Jahr eine tolle und witzige Erfahrung, nicht nur für die Turner, sondern auch für den Trainerstab der TGA-Turnabteilung. Nach dem gemeinsamen Frühstück war das spannende und sehr abwechslungsreiche Turnwochenende zu Ende.

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften:
E-Jungen
1.Leon Tauscher
2. Nico Kreis

D-Jungen
1. Eloy Bayer
2. Marcel Stumpf
3. Dimetri Postovalov

C-Jungen
1. Marco Murello punktgleich mit Eric Schneider

E-Mädchen
1. Emma Barth
2. Leonie Zirn
3. Romy Zirn
4. Hanna Grimm
5. Antonia Burkardt
6. Marietta Hudelmaier
7. Anne Mezger
8. Tessa Holzner
9. Angelina Jost
10. Jessica Hummel
11. Florentine Butz
12. Gouliana Schneider

D–Mädchen
1. Silia Holzner
2. Kim von Au
3. Emilia Braun und Saskia Bloch
5. Jasmina Bloch
6. Selina Sichler
7. Lucie Springer

C-Mädchen
1. Adelina Grepi
2. Paula Strittmatter
3. Klarissa Javori
4. Alica Jost
5. Louisa Manjovic
6. Rebecca Hudelmaier

Mix-Teams
1. Adelina Grepi + Franziska Blust
2. Paula Strittmatter + Tanja Hirt
3. Sophia Uhl + Judith Hirt
4. Basma Sabee + Luise Jumpertz
5. Isabelle Stark + Deborah Alrutz

Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Donnerstag, 23. Juli 2015

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Emma Barth auf dem Treppchen
2282 Aufrufe
 
 
-> Siegerliste Gaumeisterschaften/Gaufinale Gerätturnen weiblich

Mit 17 Mädchen war die TGA Rottweil bei den Gaumeisterschaften in Baiersbronn dabei. Die insgesamt guten Platzierungen wurden vom Podestplatz von Emma Barth gekrönt, die sich damit für das Regiofinale am 9. Mai in Haiterbach qualifiziert hat.

Anne Mezger turnte bei den 8-Jährigen und kam mit 49,00 Punkten auf Platz zwölf. Bei den 9-Jährigen schaffte Emma Barth erstmals auf Gauebene den Sprung auf das Podest. Mit souveränen Übungen an allen Geräten, herauszuheben ist ihre beste Leistung am Reck mit 14,6 Punkten, erturnte sie sich unter 32 Teilnehmerinnen den dritten Platz mit insgesamt 56,95 (von 60 möglichen) Punkten. In der selben Altersklasse konnten folgende Plätze erturnt werden: Hanna Grimm 11. Platz, Marietta Hudelmaier 17. Platz, Leonie Zirn 18. Platz, Romy Zirn 23. Patz und Tessa Holzner 25. Platz.

Im zweiten Durchgang waren die D-Jugendlichen gefordert. Bei den 10-jährigen belegte Emilia Braun Platz 10 und Saskia Bloch Platz 15. Silja Holzner, die bei den 11-Jährigen ihren ersten Handstandüberschlag am Sprungtisch präsentierte, wurde Elfte, dicht gefolgt von Kim von Au, Floreta Grepi (Platz 16) und Rosalie Rottweiler (Platz 18). Platzierungen bei den 12-Jährigen: Rebecca Hudelmaier und Louisa Manojlovic beide Platz 11 sowie bei den 13-Jährigen: Paula Strittmatter Platz 7 und Adelina Grepi Platz 8.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Juti E (8 Jahre):
12. Anne Mezger

Juti E (9 Jahre):
3. Emma Barth
11. Hanna Grimm
17. Marietta Hudelmaier
18. Leonie Zirn
23. Romy Zirn
25. Tessa Holzner

Juti D (10 Jahre):
10. Emilia Braun
15. Saskia Bloch

Juti D (11 Jahre):
11. Silja Holzner
12. Kim von Au
16. Floreta Grepi
18. Rosalie Rottweiler

Juti C (12 Jahre):
11. Rebecca Hudelmaier
11. Louisa Manojlovic

Juti C (13 Jahre):
7. Paula Strittmatter
8. Adelina Grepi

(siehe auch: Schwarzwälder Bote, 02.03.2015)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Samstag, 28. Februar 2015

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Turniersieg in Lauffen
1845 Aufrufe
 
 
Die E1-Jugend der TGA hat das E-Jugendturnier mit einem überzeugenden Auftritt gewonnen.

Die TGA stellte bei diesem Turnier zwei Mannschaften und konnte am Ende den ersten und sechsten Platz belegen.

Nachdem die E1 der TGA ihre Vorrundenspiele souverän mit 1:0 (gegen SGM Lauffen/Deißlingen 1), 2:1 gegen SGM Harthausen und 3:0 gegen Elzach-Yach 1 gewinnen konnte und somit ins Halbfinale kam, musste die E2 der TGA nach einem 0:0 gegen Elzach-Yach 2, einem 0:5 gegen den BSV Schwenningen und einem 0:1 gegen SGM Lauffen/Deißlingen 2 nach der Vorrunde den Heimweg antreten.

Im ersten Halbfinale gewann die SGM Harthausen souverän mit 2:0 gegen SGM Lauffen/Deißlingen 2, während im zweiten Halbfinale die TGA-E1 knapp, aber verdient, mit 1:0 gegen den BSV Schwenningen gewann.

Somit spielten der BSV Schwenningen und die SGM Lauffen/Deißlingen 2 um Platz 3, das Spiel gewann der BSV mit 3:0.

Im Endspiel standen sich die TGA-E1 und die SGM Harthausen gegenüber. Die TGA gewann am Ende verdient mit 2:0 und holte sich den 1. Platz im Lerchenbühl-Cup Lauffen.

Für die TGA spielten: L. Rebmann, S. Firnkes, K. Ferati, E. Hajredini, J. Ganje, F. Gaus, F. Pfister, J. Bergmann und J. Kopp-Martin

E-Jugend Turniersieg Lauffen 2014


Fußball
  
 
 
geschrieben von: bhetz
am Donnerstag, 07. August 2014

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Sponsoren 

https://www.volksbank-rottweil.de/


https://www.sparkasse-rottweil.de


http://www.merz-immobilien.de/


https://www.ford-schmid-rottweil.de/



http://www.praxisfuchs.de/


https://einfachanziehend.de/



http://www.altstadt-schaenke.de/


http://www.dabruno-rw.de/
 

   
Impressum 

Copyright © 2004-2018 Turngemeinde Rottweil-Altstadt e. V.
RSS-News-Syndikation über backend.php
 
Page created in 0.064895 seconds.