Logo  
 Willkommen ! Dienstag, 16. Januar 2018
 
Hauptmenü 
Aktuelles
News-Archiv
Verein
Vorstand
Mitgliedschaft
Chronik
Angebote
Turnen
Fußball
AH-Fußball
Konditionsgymnastik
Kursangebot
Kleinkindturnen
Eltern-Kind-Turnen
Bilder
Anfahrt
Links
Kontakt
Impressum
 

Anmeldung 
 Benutzername
 Kennwort


Registrierung
 

 
 
Allgemein: Kursangebot im Frühjahr 2018
12 Aufrufe
 
 
Im Frühjahr bietet die TGA wieder interessante Kurse:
  • Im Alter fit und beweglich bleiben (ab 18.01.2018)

  • Vinyasa Yoga / Power Yoga (ab 27.02.2018)

  • Training mit Musik (ab 19.02.2018)

  • NEU: Eine athletische Einheit (ab 22.03.2018)

-> Detailseite zum Kursangebot
-> Flyer Kursangebot Frühjahr 2018 (PDF)
Allgemein
  
 
 
geschrieben von: admin
am Samstag, 06. Januar 2018

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Allgemein: Neujahrstreff der TGA am Freitag, den 5.1.2018
37 Aufrufe
 
 
Liebe Vereinsmitglieder,

„Was bringt ein neues Jahr? Mit Glück das, was du möglich machst.“

Das obige Zitat der Dichterin Else Pannek gilt mit seinem opti­misti­schen Grundton nicht nur für jeden von uns, sondern in beson­derem Maß für „unsere TGA“, wenn wir im Jahr 2018 unser 125-jähriges Ver­eins­jubiläum begehen.

Um dem Jubiläumsjahr einen gemeinsamen Auftakt zu geben, möchten wir Euch ganz herzlich zu einem zwanglosen Neujahrstreff einladen.

Er findet statt:
Termin: Freitag, 05. Januar 2018, ab 18:00 Uhr
Ort: Schulhof der Römerschule

Wir hoffen auf freundliches Winterwetter und Eure Teilnahme, um bei einem heißen „Glühwein am Lagerfeuer“ miteinander in geselliger Runde das neue Jahr zu begrüßen.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Vorstandschaft

„Denkt an Tassen für den Glühwein“
Allgemein
  
 
 
geschrieben von: admin
am Dienstag, 26. Dezember 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: TGA-Damen I mit Luft nach oben
36 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse TG Rottweil-Altstadt I Kreisliga A Süd

Für die beiden Damenteams der TG Altstadt war Auftakt in die Kreisliga. Der erste Wettkampftag wurde von der WKG Derendingen-Kirchentellinsfurt ausgerichtet.

Wegen verletzungsbedingten Ausfällen musste das TGA-Trainerteam um Margret Hirt die Mannschaften neu zusammen stellen. Die Damen I mit Tabea Alrutz, Marilyn Auer, Judith Hirt, Mariebell Link, Ines Rößler, Basma Sabee und Paula Strittmatter wurde durch Emma Barth, die ihren ersten Einsatz in der Kreisliga hatte, ergänzt. Begleitet wurden die Mädchen von Iris Holzner, die einen Kampfrichtereinsatz am Boden hatte, und Margret Hirt und Serena Igiene als Trainerinnen.

Mariebell, Ines, Judith, Basma und Paule begannen ihren Wettkampf am Stufenbarren. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit konnten die Turnerinnen ihre Übungen sauber durchturnen. Insbesondere Mariebell präsentierte ihre Übung flüssig. Am Barren erreichte die TGA I .30,2 Punkte.

Am Schwebebalken zeigten die Damen I der TG Altstadt gelungene Übungen und erhielten 32,9 Punkte. Basma und Marilyn wurden mit 11,2 und 11,0 Punkten belohnt. Am Boden hatte Tabea ihren ersten Kreisligaeinsatz nach vier Jahren und präsentierte eine gelungene Übung, für die sie mit 10,65 Punkten belohnt wurde. Für die Mannschaft gab es 33,0 Punkte.

Den Abschluss bildete das Paradegerät der TGA-Damen: der Sprung. Tabea, Basma und Judith konnten mit ihren Überschlägen mit jeweils halber Drehung in der ersten und in der zweiten Flugphase überzeugen. Die TGA-Damen I erzielten mit 32,8 Punkten die drittbeste Wertung am Sprung nach den starken Mannschaften des TSV Spaichingen und der WKG Derendingen-Kirchentellinsfurt. Mit insgesamt 128,9 Punkten behauptet sich die TG Altstadt derzeit auf Platz sieben der Kreisliga.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 13.10.2017)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Dienstag, 26. Dezember 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: TGA-Damen II verpassen Platz eins nur knapp
38 Aufrufe
 
 
-> Ergebnisse TG Rottweil-Altstadt II Kreisliga B Süd

Die Damen II der TG Altstadt in der Besetzung Franziska Blust, Adelina Grepi, Alena Müller, Madlen Müller, Rabea Stehle und Theresa Thesing starteten in der Kreisliga B.

Dazu die beiden Neuzugänge Antonia Ellinger, die vom TSV Aistaig zur TGA gewechselt sind, und der Nachwuchsturnerin Silja Holzner. Für beide war es ihr erster Kreisligawettkampf. Begleitet wurde die Mannschaft von Daniela Halder als Kampfrichterin sowie den Trainerinnen Margret Hirt und Iris Holzner.

Am Sprung erreichte die TGA II mit 34,15 Punkten die beste Wertung aller teilnehmenden Mannschaften, wobei Franziska mit einer bravourösen Übung 11,65 bewertet wurde. Auch am Stufenbarren war die TG Altstadt das beste Team mit 32,85 Punkten.

Die Erfolgsserie setzte sich am Schwebebalken fort. Rabea, Silja, Antonia, Adelina und Theresa zeigten sichere Übungen und konnten weitere 31,85 Punkte dem Mannschaftsergebnis hinzufügen. Sie erzielten auch an diese Gerät das beste Mannschaftsergebnis der Konkurrenz.

Etwas Pech hatten die TGA-Mädchen jedoch am Boden, reichten die 31,80 Punkte nicht aus, um Platz eins zu halten. Mit insgesamt 130,45 Punkten belegte die TG Altstadt II den dritten Rang.

(Quelle: Schwarzwälder Bote, 13.10.2017)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Dienstag, 26. Dezember 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Allgemein: Kursangebot im Herbst 2017
248 Aufrufe
 
 
Im Herbst bietet die TGA wieder interessante Kurse:
  • Im Alter fit und beweglich bleiben (ab 21.09.2017)

  • NEU: Vinyasa Yoga / Power Yoga (ab 19.09.2017)

  • NEU: Training mit Musik (ab 09.10.2017)

-> Detailseite zum Kursangebot
-> Flyer Kursangebot (PDF)
Allgemein
  
 
 
geschrieben von: admin
am Sonntag, 20. August 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: 25. Radtour der TGA-AH-Fußballabteilung
231 Aufrufe
 
 
Die AH-Fußballabteilung der TGA bietet nunmehr seit 25 Jahren zweitägige Radtouren an, welche den Teilnehmern/innen nicht nur die eindrucksvollen Landschaftsstriche Baden-Württembergs, sondern auch Bayerns und des angrenzenden Elsasses näher bringen.

Radtour AH 2017

Am vergangenen Wochenende stand die Schleusen- und Schlössertour im Markgräflerland auf dem Programm. Am Samstagmorgen mussten die Teilnehmer früh aus den Federn, der Start in Neuenburg am Rhein war von AH-Leiter Jürgen Höss auf 09.00 Uhr terminiert worden. Zur Belohnung gab es vor dem Startschuss zur Stärkung Sekt und Butterbrezeln. Nach der Überquerung des Rheins ging es auf der französischen Seite Richtung Süden. Die Fahrt, zuerst entlang ausgedehnter Maisfelder und anschließend durch die kleine Camargue bis zur Fußgängerbrücke am Dreiländereck in Weil am Rhein, gestaltete sich beschwerlicher als gedacht, den AH-Radlern wehte ständig der Wind mit ca. 50 km/h entgegen. Wieder auf deutscher Seite angelangt, erreichte die Gruppe alsbald Efringen-Kirchen, wo bei einem kräftigen Mittagsmahl die Akkus wieder aufgeladen werden konnten. Der Rest der Strecke, über Bad Bellingen bis Neuenburg, wurde dank Schnitzel & Co. und Rückenwind fast zur Spazierfahrt. Bei der Ankunft am Hotel zeigten die Tachos stattliche 72 km an, das abendliche Viergang-Menü mit Pfifferlingrahmsuppe und Zanderfilet hatten sich alle redlich verdient. Dazu passend gab es die Markgräfler Spezialität, den Gutedel, womit auch die Flüssigkeitsdepots wieder aufgefüllt werden konnten.

Am nächsten Morgen gingen beim Frühstück die Blicke vom Himmel zu den Wetter-Apps, die ab 08.00 Uhr Sonnenschein voraussagten, und wieder zurück. Leider sollte der Himmel recht behalten. Begleitet von Nieselregen ging es Richtung Weinberge und Schloss Bürgeln. Da Weinberge nun mal nicht eben sind, waren die AHler nach kurzer Zeit nicht nur von außen sondern auch von innen feucht. Den Schlussanstieg auf das in Wolken liegende Schloss nahm nur die Hälfte der Truppe in Angriff, der Rest zog es vor, dem Kunsthandwerkermarkt in Badenweiler einen Besuch abzustatten. Während die Bergziegen ihren Frühschoppen noch in dichten Wolken zu sich nahmen, wurden die Marktgänger bereits von der Sonne verwöhnt. Nach dem Genuss vieler badischer Spezialitäten am Samstag hatte der AH-Chef für das gemeinsame Mittagessen in Müllheim zur Überraschung aller eine Lokalität ausgesucht, in der Tacos, Tortillas und Fajitas auf der Karte standen. Mit einem kräftigen Olé schwangen sich die AHler anschließend wieder auf die Räder und erreichten nach "nur" insgesamt 52 km, aber immerhin 550 Höhenmetern wieder Start und Ziel Neuenburg.
AH-Fußball
  
 
 
geschrieben von: admin
am Samstag, 12. August 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: TGA bereitet sich auf den 125. Geburtstag vor
237 Aufrufe
 
 
TG Rottweil-Altstadt wird 125

Mitglieder erarbeiteten in einem Workshop Ideen zur Gestaltung des Jubiläumsjahres

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Die TG Rottweil-Altstadt feiert im kommenden Jahr ihren 125. Geburtstag und wird ein ganzes Jahr lang feiern.
In einem zweitägigen Arbeitsseminar unter Leitung von Eberhard Blank von Schwäbischen Turnerbund wurden an der Landessportschule in Albstadt-Tailfingen zahlreiche Ideen für den Ablauf des Jubiläumsjahres erarbeitet.

In mehreren erstellten Arbeitsgruppen sollen nun Events erarbeitet und ausgestaltet werden, die nicht nur bei den Vereinsmitgliedern, sondern auch bei der gesamten Bevölkerung Rottweils und darüber hinaus das Interesse an der TGA wecken oder verstärken sollen.

Neben einem großen Jubiläumsabend ist geplant, mit dem Ligafinale und dem Dance Cup zwei Großveranstaltungen des Schwäbischen Turnerbundes in Rottweil auszurichten. Weitere Veranstaltungen sollen neben dem regulären Sportbetrieb der beiden Abteilungen Turnen und Fußball das Jahr bereichern. Ein zentrales Thema wird die Zukunft des Vereines, um auch künftig sportliche Angebote für alle Altersschichten anbieten zu können.

Wenn auch allen in der Vorbereitung Beteiligten klar wurde, dass arbeitsreiche Zeiten bevorstehen, so war doch während des gesamten Seminares eine große Vorfreude auf dieses Jubiläumsjahr 2018 permanent zu verspüren.

Vorbereitung 125. Geburtstag TGA

Diese Gruppe bereitet das 125-jährige Jubiläum der TG Rottweil-Altstadt vor.
Von links: Eberhard Wucher, Christine Gulde-Wisser, Jürgen Sigrist, Peter Haberkorn, Jutta Haller, Eberhard Blank (Moderator Workshop), Marc Schinzel, Ute Sabee, Hubert Ernst, Basma Sabee, Matthias Kienzle, Heiner Rebmann und Jürgen Höss. Auf dem Bild fehlt Stefan Kienzle.


(siehe auch: NRWZ, 29.06.2017)
(siehe auch: Schwarzwälder Bote, 02.07.2017)
Allgemein
  
 
 
geschrieben von: admin
am Samstag, 08. Juli 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Kinderturnfest 2017: 6 Podestplätze für TGA
237 Aufrufe
 
 
Beim Kinderturnfest 2017 am 02.07.2017 in Sulgen war die TGA mit 6 Podestplätzen erfolgreich:

Leichtathletik-3-Kampf Jutu E (19 Teilnehmer):
2. Emil Armleder
Gem-4-Kampf Jutu E (16 Teilnehmer):
2. Justin Schwarz
Gem-4-Kampf Jutu D (10 Teilnehmer):
2. Jan Braun
Gem-4-Kampf Juti F (6 Teilnehmer):
3. Merit Fuchs
Gem-4-Kampf Juti E (44 Teilnehmer):
3. Romy Carola Braun
Gem-4-Kampf Juti D (57 Teilnehmer):
2. Emma Barth

-> Alle Ergebnisse der TGA
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 03. Juli 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Ergebnisse: Rebecca Hudelmaier erreicht 2. Platz im Landesfinale
232 Aufrufe
 
 
Beim Württembergischen Landesfinale der Schüler- und Jugendmehrkämpfe am 01.07.2017 in Heidenheim nahm die TGA mit 5 Turnerinnen teil.

Im Jahnkampf Juti B (14/15 Jahre) erreichte Rebecca Hudelmaier den 2. Platz, im Jahnkampf Juti D 11 Jahre verfehlte Antonia Burkardt knapp einen Podestplatz und kam auf den 4. Rang.

-> Alle Ergebnisse der TGA am 01.07.2017
(-> Ergebnisse der TGA in der Qualifikation am 27.05.2017)
Turnen
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 03. Juli 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Presseartikel: TGA mit Bambini und F-Jugend in Harthausen erfolgreich
238 Aufrufe
 
 
Den zweiten Platz holten die F-Jugend-Fußballer der TG Rottweil-Altstadt beim Jenko-Cup in Harthausen. Auch zwei Bambini-Mannschaften der Altstädter waren mit Freude und Erfolg dabei.

Am Samstag konnten sich die Bambini in spannenden Spielen über viele Siege freuen. Bei der Siegerehrung erhielten alle Spieler eine Medaille sowie ein T-Shirt zur Erinnerung an diesen schönen Nachmittag. Trainerin Justina Firnkes konnte mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein.

Am Sonntag startete die F-Jugend mit dem Turnier. Die Spieler Gabriel und Elias Henke, Noe Mauch, Giove Morano, Jonathan Lutz und Niklas Schinzel mussten in der Vorrunde als erstes gegen den VfB Bösingen 2 ran. Dieses Spiel entschied die TGA nach einem Rückstand mit 3:1 für sich. Die nächsten Begegnungen gegen den FSV Schwenningen 2 (4:0) und den SV Böttingen (3:0) gewannen die Nachwuchsspieler souverän. Im letzten Vorrundenspiel trafen die Altstädter auf Gastgeber SV Harthausen. Auch dieses Spiel ging nach einem Rückstand mit 2:1 an die TGA.

So ging es in die Endrunde. Da die TGA das Halbfinalspiel gegen die SGM Locherhof/Mariazell hart umkämpft mit 3:2 gewann, stand sie als erste Mannschaft fürs Finale fest. Der Gegner wurde aus der Begegnung VfB Bösingen 1 und dem SV Harthausen ermittelt. Dieses Halbfinalspiel endete im Neunmeterschießen 5:3 für den SV Harthausen.

Im Finale unterlag die TGA mit 0:2 gegen den Gastgeber. Die Trainer Martin Ehinger und Marc Schinzel waren mit dem Abschneiden ihrer Schützlinge sehr zufrieden.

(Quelle: NRWZ, 29.06.2017)
(siehe auch: Schwarzwälder Bote, 29.06.2017)
(siehe auch: Schwarzwälder Bote, 30.06.2017)
Fußball
  
 
 
geschrieben von: admin
am Montag, 03. Juli 2017

  druckerfreundliche Ansicht
 
 
Geburtstage 
Wir gratulieren heute...

Sarah Gaus
Fritz Mayer
Bernd Gaus
Niklas Schinzel
Monika von Cieminski 

Sponsoren 

http://ford-bader-rottweil.de/





 

   
Impressum 

Copyright © 2004-2017 Turngemeinde Rottweil-Altstadt e. V.
Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzhinweis
RSS-News-Syndikation über backend.php
 
Page created in 0.124755 seconds.